Informix

Informix

IBM / Informix Verteilung

INFORMIX- Offenheit, Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Erhaltung. Mit
Informix Produkten erreichen Unternehmen mehr Flexibilität Im Bereich – Data-Warehousing-Analyse, Web-Content, Film übertragen, Audio, Bilder und Texte aus dem digitalen Archiv.

www.ibm.com/software/data/informix/

Informix Dynamic Server v12.10
Die neue Version des IBM Informix server v12.10 (Centaurus) wurde veröffentlicht, mehr zu diesem Features auf : Centaurus

Informix Dynamic Server v11.70

Die neue Version des Informix wurde veröffentlicht, mehr über alles finden Sie auch auf:  http://pic.dhe.ibm.com/infocenter/idshelp/v117/index.jsp

Informix Dynamic Server v11.5

Informix Dynamic Server v11.5 “Cheetah 2″ befindet sich derzeit im Status des “Open Beta”.
Wenn Sie die neue Version in der aktuellen Phase ausprobieren wollen dann müssen Sie sich an der folgende Adresse anmelden:

http://www-306.ibm.com/software/data/informix/ids/open-beta.html

Informix v11.10 (Cheeta)

Wir freuen uns das wir ihnen die signifikante Verbesserungen des Informix Dynamic Server v11.10 mitteilen können:
Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit und Leistung

Die Möglichkeit mehrere Remote-Standalone Secondary (CSS)-Server zu verwenden. RSS sind sekundäre Server Replikation die ihren eigenen Speicherplatz benutzen und nur im Nur-Lese-Modus arbeiten können.
Die Möglichkeit mehrere Shared Disk Secondary (SDS) server zu verwenden.SDS sind sekundären Server Replikation die Scheiben zusammen mit dem primären Server benutzen und nur im Nur-Lese-Modus arbeiten konnen.
DieFertigung eines Archieves mit dem Program Ontape mit der Lagerung im Archiven Verzeichnis.
 Das Continous Logical Log Restore Verfahren bei dem der sekundäre Server eine Rekonstruktion des logischen Protokolls ausführt
Die Verschlüsselung des Verkehrs auf der Verbindung zwischen den Servern die den HDR bilden.
Ein Verbesserter Parallelbetrieb von Sicherungskopien (Backup) und Wiederherstellungen (Restore)
  Automatisches Bestellsystem der dbspace bei den Sicherungskopien und Wiederherstellungen
Einstelung der Updates womit man die maximael Zeit die erforderlich ist gewährleistet.
Non-blocking Checkpoints
Leistungsverbesserungen für Enterprise-Replikationen
Performance Report ON-Bar
  Verbesserte Leistung von Dateien zum Speichern von Daten mit Direct I / O
Performance-Verbesserungen bei der Online-Index

Verwaltung

API für die Verwaltung implementiert zur Verwendung mit SQLa
Planen von Verwaltungsaufgaben innerhalb IDS
  Überwachung und Analyse von Benutzer SQL-Anweisungen
Dynamische Konfigurationsänderungen von Enterprise Replikationen und Umgebungsvariablen
  Dynamische Änderung des Namens, der Tabellen und der Datenbanken bei denen die Prozesse der Enterprise-Replikation ausgeführt werden.
Discarding Fragmente Tisch bei denen die Prozesse der Enterprise-Replikation ausgeführt werden.
Verbeserungen durch das Statistiken Managment
Administrative modus sind auch andere Benutzer mit der entsprechenden Berechtigung erlaubt
IDSAdmin Administrationstools über ein Webinterface in PHP geschrieben

Applikation Entwicklung

  Benannte Parameter (benannte Parameter) in JDBC CallableStatement
  Verbesserungen des Trigers
  Abgeleitete Tabellen in der FROM-Teil der Abfrage
   Optimizer Richtlinien für Abfragen die in der in ANSI Join Form geschrieben sind
Deployment Wizard (umsetzung)
  XML Form der Resultate
Indizierung hierarchischer Daten
   Basic Text Search/ Grundtexte
   Verbesserter Betrieb mehrerer Sitzungen mit einem Cache-Speicher für virtuelle Prozessoren
Web-Services für die Arbeit mit Geodaten
Unterstützte Standard-Clients mit DRDA
Unterstützte Befehle GOTO LOOP und Etiketten in SPL
Neue SQL-Funktionen
Automatische Übersetzung gefüllter Befehle

Sicherheit

Label-Based Access Control (LBAC) ermöglicht das zufügen der Sicherheitskennsätze und die Zuordnung dieser Etiketten innerhalb der Basis und Nutzer.

 

Top